Archive

Countdown zum

  • Neusser Bürger-Schützenfest 2018:
    in 3 Monaten, 1 Tag, 6 Stunden, 2 Minuten

Korpskönige des Neusser Tambourkorps „In Treue fest“ 1968

 

In den Jahren 1968 bis 1972 war das Königsschießen der damals noch recht jungen Mitglieder, neben den regelmäßigen Proben das liebste Hobby. Man beschloss damals, den König jeden zweiten Monat mit Pfeil und Bogen auszuschießen. Aus diesem Grund beginnt diese Ehrentafel erst im Jahre 1973. Seit 1973 wird die Korpsmajestät einmal jährlich, mit dem Luftgewehr oder neuerdings auch mit einem Kleinkalibergewehr auf einen Holzvogel ausgeschossen und entweder auf einer internen Krönung oder im Frühjahr in Verbindung mit einem Korpsfest in großen Rahmen gekrönt.

 


König 2017/2018

S.M. Marcel I. (Rütten)


  Königsorden
Dieser wird der
jeweiligen Korpsmajestät
als Erinnerung
verliehen
Große Königskette
Diese wird von der Korpsmajestät nur
Sonntags auf Schützenfesten getragen
Gestiftet von Juwelier H. Lübbers, erweitert
1996 von S.M. Stephan III Meier
Kleine Königskette
Diese wird von der
Korpsmajestät auf
auf Spielterminen getragen
Gestiftet von S.M. Stefan I. Krause 1991